Zur Begrüßungsseite

Berufsfeuerwehrwochenende der Jugendfeuerwehr Schulzendorf

Am Wochenende vom 09.Mai bis 11.Mai 2008 fand das lang ersehnte Berufsfeuerwehr – Wochenende für uns statt. Anders als wie im letzten Jahr, erlebten wir das Wochenende diesmal mit der Jugendfeuerwehr Eichwalde in Eichwalde. Wir lernten praktische Fertigkeiten bei Einsätzen kennen. Natürlich durfte das theoretische Wissen auch nicht fehlen.

Am Freitag pünktlich um 17 Uhr wurden wir von der Jugendfeuerwehrwartin aus Eichwalde zum Dienstbeginn begrüßt. An diesen Tag lernten wir den ihre Fahrzeuge (LF 8/6, TLF) kennen. Nach dem Abendessen bekamen wir endlich den ersten Einsatz. Es handelte sich um einen Mülltonnenbrand. Schwierig gestaltete sich dabei die Wasserversorgung, kein Hydrant weit und breit. Unser Vorteil war der Zeuthener See gewesen. So bauten wir die Wasserversorgung über lange Wegstrecken auf und löschten unseren Tonnenbrand. Nach dem Einsatz hieß es Freizeit und schließlich um 22 Uhr Nachtruhe.

In der Nacht zu Samstag bekamen wir nicht viel Schlaf. Um 00:30 Uhr wurden wir zum Nachtalarm rausgeholt. Es handelte sich dabei um eine kleine Nachtwanderung wobei von uns Teamarbeit und Geschicklichkeit abverlangt wurde. Nach der Wanderung durften wir endlich wieder in unsere Schlafsäcke verschwinden. Nach dem Frühstücken hieß es eine ganze Stunde Theorie, FwDV 3. Wobei die ganze Gruppe in zwei kleinere geteilt wurden. Kaum war das theoretische vorbei folgte auch schon gleich die Praxis. Einsatzstichwort „Gebäudebrand“. Zwar lief dieser Einsatz nicht ganz so perfekt, aber dafür lernen wir es ja noch. Jedenfalls konnten wir das Feuer löschen. Nun hieß es für uns wieder Kräfte sammeln und das taten wir bei einem ausgiebigem Mittagessen in der Schulzendorfer Feuerwehr. Gegen 14 Uhr kam der nächste Einsatz „VU mit eingeklemmter Person“. Dabei handelte es sich um zwei verunfallte Fahrzeuge, wo wir die verletzten Personen befreien mussten. Das war für uns alle sehr interessant. Den Abend rundeten wir mit einem Grillfest mit unseren Eltern ab. Für den Spaß bei sorgte eine kleine Löschübung mit den Eltern. Dabei brannten zwei Mülltonnen, die mittels Eimerkette gelöscht werden mussten. Da konnten wir unseren Eltern zeigen, was wir bei der Feuerwehr gelernt haben und waren sogar schneller als sie.

Der Sonntag kam und zu gleich auch das Ende unseres Wochenende. Der Tag gestaltete sich darin, dass wir schon vor dem Frühstück raus zur Personensuche mussten. Danach stärkten wir uns beim Frühstück und brachten die Feuerwache Eichwalde wieder in Ordnung. Nachdem alles wieder in Normalzustand gebracht wurde, bekamen wir unseren letzten Einsatz, „Eisrettung“. Wir fuhren zur Eisdiele nach Eichwalde in die Schulzendorfer Str. Ecke Heinrich Heine Allee und rundeten unser Wochenende mit einem Eis essen ab.

Uns hat das Wochenende sehr gut gefallen und möchten uns bei allen beteiligten vielmals bedanken, die das alles ermöglicht haben.

Die Jugendfeuerwehr Schulzendorf

BF-WE (1) BF-WE (2) BF-WE (3)

BF-WE (4) BF-WE (8) BF-WE (5) 

BF-WE (6) BF-WE (9) BF-WE (10)

BF-WE (7)

Artikel drucken
© 2011 by ds-develop.de