Zur Begrüßungsseite

Jugendfeuerwehr Schulzendorf zum zweiten Mal auf Tour in Finnland!
Auf Einladung der finnischen Jugendfeuerwehr fuhren wir vom 05.07.-10.07.2010 nach Padasjoki/Finnland, um mit mehr als 3.500 anderen Jugendlichen aus der ganzen Welt an einem Internationalen Zeltlager der Jugendfeuerwehren teilzunehmen. Bereits 2006 waren wir in Rovaniemi/Finnland am Polarkreis und da es uns dort sehr gut gefallen hat, wollten wir in diesem Jahr wieder teilnehmen.
Nach langer Planung war es am Samstag, den 03.07.2010, endlich so weit. Um etwas entspannter in Finnland anzukommen, haben wir uns für die 36-Stunden-Fähre von Rostock nach Helsinki entschieden. Für die Kinder und Betreuer war die Fährfahrt sehr aufregend, denn wir durften uns die Brücke der Fähre ansehen. Es ist schon interessant, wie so ein Schiff gesteuert wird.
Am Montag, den 05.07.2010, kamen wir dann im Lager in Padasjoki an. Wir  lernten dort viele andere Jugendliche aus den verschiedensten Ländern kennen und erhielten einen Einblick in die Ausbildung der finnischen Jugendfeuerwehr. Da wir wieder zur Mittsommernacht dort waren und es auch nachts nicht dunkel wurde, war das für einige von uns ein Highlight, wo kann man schon um 23.00 Uhr in Ruhe im Freien nachts Zeitung lesen, ohne Licht anzumachen.
Es gab viel Sehenswertes, wie zum Beispiel die drei Ski-Schanzen in Lathi, von der  man einen sehr schönen Ausblick auf die Seen und Flüsse der Umgebung hat.
Ein paar Tage vor der Fahrt nahm die finnische Jugendfeuerwehr aus Vihdin Kontakt mit uns auf, um uns eine Partnerschaft anzubieten. Unsere Partnerjugendfeuerwehr reservierte neben ihren Zelten einen Platz für uns, damit wir einiges gemeinsam unternehmen konnten. Wir verständigten uns mit ihnen in Englisch und mit Händen und Füßen, denn Finnisch lernt man nicht so schnell.
Nach einer aufregenden und interessanten Woche mussten wir leider schon am Samstag den 10.07.2010, die Zelte wieder packen und die Heimreise antreten, denn vor uns lagen 36 Stunden Fährfahrt. Völlig fertig und müde kamen wir am Montag, den 12.07.2010, wieder in Schulzendorf an.
Lange werden wir noch von den Erlebnissen in Finnland berichten. Doch schon im nächsten Sommer werden wir einige Kameraden aus Finnland im Landesjugendlager der Jugendfeuerwehr Brandenburg wiedersehen. Wir freuen uns schon jetzt darauf!
Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Schulzendorf bedanken sich ganz herzlich bei ihren Betreuern, die nicht nur ihren Urlaub zur Verfügung gestellt haben, sondern uns auch immer bei Laune gehalten haben. Ganz besonderen Dank gilt Kam. Dietmar Zupke und Kam. Wolfgang Lange, die uns bei den ganzen Vorbereitungen tatkräftig zur Seite standen. Persönlich möchte ich mich als Jugendfeuerwehrwartin bei unseren Sponsoren bedanken, denn ohne sie wäre die Fahrt nicht finanzierbar gewesen.

Danke an: Schulzendorfer Feuerwehrverein 1903 e.V.; Gemeinde Schulzendorf; Schulzendorfer Elektro GmbH; Jacob Böhme Orthopädie Schuhmacher GmbH; Heizungstechnik Bestensee GmbH; Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam; Ministerium des Innern Brandenburg; EDEKA Schulzendorf und LIDL Eichwalde.

Nicole Schimanski

Jugendfeuerwehrwartin
Artikel drucken
© 2011 by ds-develop.de