Zur Begrüßungsseite

Neues Rettungsgerät für die Einsatzabteilung

Seit dem 3. Quartal 2005 können wir einen neuen Rettungssatz als unser eigen bezeichnen. Der Rettungssatz stammt von der höllandischen Firma „Holmatro“.

Dieser neue Rettungssatz, bestehend aus einem Aggregat, einer der neuesten Rettungsscheren der Welt, einem Spreizer, einem weiteren Rettungszylinder. Weitere Zubehörteile, wie Unterstellblöcke, Ablagedecken für die Aggregate etc. runden das umfangreiche Sortiment ab. Der neue Rettungssatz ersetzt einen in die Jahre gekommenden Rettungssatz der Firma „Weber“.

Die Rettungsschere ist erstmals auf der diesjährigen INTERSCHUTZ in Hannover vorgestellt worden. Hierbei handelt es sich um eine „CU 3050 NCT II“ mit einer Schneidkraft von 95 t. Der Rettungsspreizer „SP 3240+“ hat eine beachtliche Spreizkraft von 16 t. Der Rettungszylinder „ RAM RA 3332+“ hat im ausgefahrenen Zustand eine Gesamtlänge von 1642 mm, wobei die maximale Spreizkraft 16,4 t und die Zugkraft 5,1 t beträgt. Der Zylinder fährt beidseitig aus.

Der Betriebsdruck bei allen anzuschließenden Komponenten beträgt 720 bar.

Das Aggregat „DPU 60 P* CRM“ treibt die notwendigen Geräte mit einem 5,5 PS starken Benzinmotor an. Durch Beschaffung dieses Rettungssatzes, sind wir auf dem neuestem technischen Stand.

Hier finden Sie die Datenblätter zur Rettungsschere, zum Rettungsspreizer, Rettungszylinder und Aggregat.

Ph. Lange

 

 

Artikel drucken
© 2011 by ds-develop.de