Zur Begrüßungsseite

28.08.2004 - Kreisfeuerwehrtag Eichwalde

Am Samstag, den 28. August war es soweit - der alljährliche Kreisfeuerwehrtag stand in den Terminkalendern vieler Feuerwehren aus dem Landkreis Dahme – Spreewald.
Nach einem kurzen Anfahrtsweg (ca. 8min) zum Eichenparkstadion ging es zur Anmeldung ins Org.-Büro, wo wir uns für Königsdisziplin - Löschangriff nass für Männer, eintragen lassen haben.
Nachdem alle Feuerwehren, 16 um genau zu sein, nach und nach eingetroffen sind ging es um 9 Uhr zum Appell.
Es wurden diverse Ehrungen vollzogen und Ehrengäste begrüßt, so zum Beispiel der Bürgermeister von Eichwalde, ein Stellvertreter vom Landrat und eine Delegation aus dem benachbarten Polen. Um ca. 10 Uhr begannen die Wettkämpfe. Aber nicht nur Männer bewiesen ihr können, sondern auch Frauenmannschaften wollten es "uns" zeigen.


Der 1. Platz ging an die Frauenmannschaft aus Schlepzig.


Da wir als fast letzte Mannschaft an den Start gingen, hatten wir genug Zeit uns die Konkurrenz anzusehen und deren Läufe auszuwerten. Nun war es soweit - der Startschuss brachte unsere Nervosität zum erliegen. Der Aufbau der Wasserversorgung ging schnell von der Hand. Doch ein Zielbehälter wollte einfach nicht „seine“ Kelle heben, was uns erheblich Zeit kostete. Mit einer Zeit von 48,4s waren wir am Ende leider nur Elfter. Die FF Wilmersdorf - Stöbritz konnte sich wie schon im Vorjahr auf dem 1.Platz wiederfinden. Auf den folgenden Plätzen folgen die FF Altgolßen vor der FF Neuendorf. Gastgeber Eichwalde musste sich mit dem 8.Platz zufrieden geben.


Wir freuen uns schon auf den nächsten Kreisfeuerwehrtag nächstes Jahr.

Vielen Dank an die Ausrichter und deren Helfer

Die Wettkampfmannschaft – Fürchtet Euch

Kurzer Ablauf der Disziplin:
  • kuppeln von 2 Saugelängen und eintauchen in ein Wasserfass
  • Inbetriebnahme der Tragkraftspritze
  • Zusammenkuppeln von 3 B-Schläuchen samt Verteiler
  • jeweils 2 Schlauchleitungen à 2 C-Schläuche inklusive Strahlrohr
  • Ziel war es ein Wassertank mit 5l Wasser so schnell wie möglich zu befüllen
  • Zeitstoppung endet mit Signalisierung von obenstehenden "Kellen"
Artikel drucken
© 2011 by ds-develop.de