In schicken Anzügen präsentieren sich jetzt die jungen Männer der Schulzendorfer Feuerwehr. Gemeint sind damit nicht Schlips und Kragen, sondern Sportanzüge, mit denen sie zu Wettkämpfen fahren. Die Mannschaft, so Gruppenführer Philipp Lange, gebe es jetzt seit vier Jahren. In der Disziplin „Löschangriff nass“ habe sie bereits gute Erfolge erzielt. 2009 zum Beispiel belegte sie den ersten Platz in Gräfendorf im Landkreis Teltow-Fläming. Auf der Insel Poel, wo bei den Wettkämpfen 110 Mannschaften aus ganz Deutschland an den Start gehen, konnten sie schon einen 30. Rang erzielen. Bei einem weiteren Wettkampf geht es um die schönste Wettkampfspritze. „2007 war die noch original rot. Aber im Winter haben wir sie dann richtig herausgeputzt“, so Lange. Heute präsentiert sich das 170-Kilo-Exemplar – früher wurde damit Wasser aus einem Gewässer für den Löscheinsatz gepumpt oder sie wurde eingesetzt, um Regenwasser aus Kellern zu pumpen – in Schwarz-Gold, blinkt und blitzt, dass es eine Freude ist. Beim Nachtpokallauf am 9. Oktober in Schulzendorf werden die Schulzendorfer damit wieder an den Start gehen. 20 Mannschaften werden erwartet. Zu diesem Höhepunkt sollen sich die Feuerwehr-Wettkämpfer aus Schulzendorf in einem neuen Outfit präsentieren. Maria Schwarz von der örtlichen Apotheke hat die Kosten dafür übernommen. „Das habe ich wirklich gern getan“, sagt sie und freut sich, wie gut die acht jungen Männer in den schwarzroten Sportanzügen aussehen. Rund 400 Euro hat sie dafür auf den Tisch gelegt. Herbert Burmeister – der ehemalige Bürgermeister engagiert sich jetzt unter anderem im Förderverein der Feuerwehr– hat dieses Sponsoring auf den Weg gebracht. „Ich freue mich sehr, dass Maria Schwarz von der Schulzendorfer Apotheke gleich zugestimmt hat“, sagte er. Nun könnten sich die Feuerwehr-Sportler sowohl mit guten Leistungen als auch in einem einheitlichen Aussehen bei den Wettkämpfen präsentieren.

 

Dank an die Märkische Allgemeine, die den Artikel zu Verfügung gestellt hat.

(Anm. der Feuerwehr: Frau Schwarzrock ist die Sponsorin der Anzüge)

Anzüge

 


Fenster schließen